Bundesjugendspiele in der Jahnkampfbahn

Am 2.05.2018 wetteiferten die Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Barmbek im Dreikampf. 33 Klassen der Stufen 5-10, warfen weit, liefen schnell und sprangen in die Weitsprunggrube. Kleine und große Sportlerinnen und Sportler feuerten sich gegenseitig an und kämpften um Punkte zum Erreichen von Ehren-, Sieger-, und Teilnahmeurkunde.

Gute Laune, nicht nur aufgrund der perfekten Wetterbedingungen, sondern auch wegen der leichtathletischen Höchstleistungen.

Ein besonderer Dank gilt den vielen Helferinnen und Helfern, insbesondere den Schülerinnen und Schülern der Klassen MSA2a und MSA2b für Ihre grandiose Unterstützung.

Känguru-Wettbewerb

Letzte Woche trafen sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 in der Aula, um Knobelaufgaben im Rahmen des Känguru-Wettbewerbs zu lösen. Dieser Wettbewerb findet alljährlich statt, bundesweit waren über 900.000 Schülerinnen und Schülern aus etwa 11.000 Schulen angemeldet.

Wir danken allen Teilnehmern für die konzentrierte Atmosphäre und freuen uns schon jetzt auf die Ergebnisse.

Krause-Cup 2018

Am 23.2.18 war es wieder so weit. In der Hamburger Schiffsbauversuchsanstalt (HSVA) wurde zum achten Mal der seit 2011 existierende Krause-Cup vergeben. Nach intensiver theoretischer und praktischer Vorbereitung im Seminar des Physikprofils S1 wurden 12 Boote der Stadtteilschule Barmbek in das Rennen gegen 18 Boote des Gymnasium Hamm geschickt. Der Pokal geht in diesem Jahr wieder zurück an uns, denn das Boot von Arian Tarbiat konnte sich in der Gesamtwertung durchsetzen.

Wir danken Herrn Thieme von Thyssenkrupp Marine Systems, der TUHH und dem Schulverein der Krausestraße für die wertvolle Unterstützung.

Dialog im Dunkeln in der Speicherstadt

Von der Stiftung Kinderjahre haben einige Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 10 die Möglichkeit gehabt, Dialog im Dunkeln in der Speicherstadt zu besuchen. Erst durften wir in einem Workshop mit einem Sehbehinderten über die Herausforderungen des Alltags sehr persönlich sprechen, bevor wir anschließend die Ausstellung besuchten.

Das war sehr eindrucksvoll und uns wurde bewusst, dass es nicht selbstverständlich ist alle Sinne nutzen zu können.

Vielen Dank für diese Erfahrung, liebe Stiftung Kinderjahre!

Besuch aus Lagos/ Portugal

Am Flughafen gab es herzliche Umarmungen und manche kleine Träne wurde verdrückt. Nach einer erlebnisreichen Woche in Hamburg verließen 10 portugiesische Schüler und zwei Lehrer aus Lagos wieder unsere Stadt. Alle jungen Gäste waren während ihres Besuchs bei ihren Partnerschülern von der Stadtteilschule Barmbek untergebracht und wurden von ihnen verpflegt. So revanchierten diese sich für ihren Besuch in Lagos im Mai 2017. …mehr lesen